Uhr

Wenn man einen sehr ausgefallenen Spicker braucht, zum Beispiel bei einem strengen Lehrer, dann sollte man zum Uhrenspicker greifen!

Am besten man besorgt sich die „Datalink“ Uhr von Timex, oder lässt sie sich schenken. Vom Computer aus, lassen sich Daten über einen USB Anschluss auf die Uhr übertragen, das macht das spicken sehr einfach. Im To-Do Mode lassen sich sehr viele Einträge anlegen, pro Eintrag sind jedoch nur 11 Zeichen möglich, wer also längere Sätze abspeichern will, für den ist dieser Spicker nichts, wer jedoch viele kleinere Sachen abspeichern muss, zum Beispiel kurze Daten oder Zahlen und Formeln, für den ist dieser Spicker genau das Richtige.

Während der Arbeit drückt ihr dann einfach ein paar Knopfkombinationen auf der Uhr und schon sind die gewünschten Daten auf dem Display zu sehen. In Powi Arbeiten hat mir diese Methode immer sehr geholfen, da wir einen sehr strengen Lehrer hatten, der sich ständig umgeschaut hat und bei dem herkömmliche Spickmethoden nicht funktioniert haben. Daher habe ich mir einfach die wichtigsten Kurz Daten in die Uhr eingespeichert, und von da an konnte sie in den Arbeiten immer bequem und sicher abrufen.

Ich habe hier ebenfalls ein Bild von der praktischen Uhr reingestellt. Die genaue Bezeichnung ist „Timex T53722 Data Link USB Uhr.“

6 Kommentare

  1. Hallo,
    hab eine frage, ich suche die Uhr schon überall, scheinbar gibs diese nirgends mehr,gibts es noch ein Shop wo man diese Kaufen kann, oder gibs schon eine neue Uhr mit mehr Funktionen? eine Antwort wäre SUPER 😉

  2. Man kann stadessen auch einfach den Ipod nano 6. Generation nehmen, sich dieses Armband dazu kaufen und man hat eine uhr wo man unter anderem Bilder und sonstiges abrufen kann… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.