Kugelschreiber

Der Spicker auf dem Kugelschreiber ist relativ einfach zu erstellen. Schreibt euren Spickzettel am Computer und achtet darauf das eure Zeilen nicht zu lang werden, ansonsten passen die späteren Streifen nicht mehr auf den Kugelschreiber. Druckt nun den Spickzettel aus und schneidet ihn in Streifen, die auf den Kugelschreiber passen. Legt die Streifen waagerecht auf den Kugelschreiber und fixiert sie mit Tesa oder UHU Kleber. So könnt ihr jeden Stift mit Spickern bekleben und euch sehr viel Lernarbeit ersparen. In der Arbeit/Klausur könnt ihr die Stifte bedenkenlos herausholen, der Lehrer wird es nicht merken. Nach geschriebener Arbeit/Klausur solltet ihr die Spicker allerdings wieder abnehmen, denn es könnte sich ja mal ein Lehrer einen Stift nehmen wollen und dann könnt ihr wohl kaum Nein sagen. Und die Spickzettel soll er ja auch nicht finden. Last euch nicht im Nachhinein beim spicken erwischen, das wäre sehr peinlich und dumm.

Diesen besonderen Spickstift solltet ihr euch bei Gelegenheit auch mal anschauen! Vielleicht wird er euch nochmal helfen.

1 Kommentar

  1. Ich bin in der 9. Klasse und hab heute das erste mal gespickt. Der ,,Fast unsichtbare Spicker“ und der ,,Kugelschreiber Spicker“ sind am besten. Man denkt gar nicht daran und sie sind fast nicht zu sehen.

    Danke für die tollen Tipps! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.