Master ohne Bachelor, geht das?

Hier findest du alle nötigen Informationen für deinem Weg zum Master ohne Bachelor. Denn, um es gleich vorab zu sagen: JA der Master ohne Bachelor ist möglich. Er ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft und bildet bisher eine eher unbekannte Nische. Doch seit dem Jahr 2010 gilt die Richtlinie, dass weiterbildende Masterstudiengänge „in definierten Ausnahmefällen“ mit bestandener Eignungsprüfung möglich sind. Generell richtet sich dieses Studienangebot an Berufserfahrene mit dem Wunsch sich weiterzubilden.

Warum ein Master ohne Bachelor?


persönliche Weiterentwicklung

• Weiterbildung in deinem Fachbereich

• Karrieresprung

• Zugang zu anderen Berufsbildern

Möchtest du diesen Weg beschreiten, hast du i. d. R. bereits einen beruflichen Weg eingeschlagen, der dir Freude bereitet und möchtest den nächsten Schritt gehen. Der Abschluss kann dich, nach langjähriger Berufserfahrung, fachlich weiterbilden und deine Karriere fördern. Insbesondere um Führungspositionen einnehmen zu können sind Masterabschlüsse häufige Voraussetzung.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Die Voraussetzungen auf einen Blick:

• Hochschulreife.

• Berufsabschluss

• mehrjährige Berufserfahrung (3 – 10 Jahre)

• bestandener Eignungstest

Die Zulassungsvoraussetzungen können an jeder Hochschule etwas unterschiedlich sein. Im Allgemeinen gelten die oben aufgeführten Voraussetzungen, um einen Master ohne Erststudium zu absolvieren. Da es sich um ein Ausnahmestudium handelt, kann die Hochschule einen mündlichen oder schriftlichen Eignungstest einfordern und legt auch das gewünschte Maß an Berufs- oder Führungserfahrung individuell fest. Je mehr Berufserfahrung du mitbringst, desto höher sind die Chancen auf einen Studienplatz. Auch fachspezifische Weiterbildungen, wie Fachwirt oder Meister sowie Führungserfahrung können dir angerechnet werden.

Wer bietet den Master ohne Bachelor an?


Am weitesten verbreitet ist die Option eines Fernstudiums. So bleibst du im beruflichen Alltag eingebunden und kannst deine Studienmodule flexibel und digital absolvieren. Auch ein berufsbegleitendes Präsenzstudium, das beispielsweise in Abend- oder Wochenendkursen abgehalten wird, ist möglich. Leider entscheidet auch der Sitz der Hochschule über die Möglichkeit deines Studiums. Denn bisher wird der Master ohne Erststudium in den folgenden drei Bundesländern noch nicht anerkannt:

• Bayern.

• Baden-Württemberg

• Niedersachsen

Deine Schritte zum Master ohne Erststudium:

• Erfüllst du die aufgeführten Voraussetzungen?

• Ist das Studium in deinem Bundesland anerkannt?

• Welche Studienangebote gibt es?

• Frage interessante Hochschulen an.

Solltest du beim Studium einen tadellosen Spicker benötigen, so ist der fast unsichtbare Spicker das richtige Mittel der Wahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.