Apfel

Vor der Arbeit/Klausur nehmt ihr einen ganz normalen Apfel, am Besten nicht zu weich, und ritzt euren Spicker in die Außenhaut des Apfels. Ritzt aber nur kleinere Sachen hinein wie zum Beispiel Formeln, Daten, Vokabeln oder Eselsbrücken, ansonsten wird der Apfel schnell braun und dann sieht man den Spicker auf der Außenhaut. Wenn ihr natürlich in der Arbeit/Klausur nicht essen dürft, hat das Ganze sowieso keinen Sinn, denn dann wird euch der Lehrer den Apfel nicht mal heraus holen lassen, ergo kein Spicker. Schaut euch ebenfalls meinen anderen Artikel über den Spickzettel im Brot an, wenn ihr die Apfelmethode ausprobieren wollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.